Willkommen

Das Einklageportal einiger Berliner und Brandenburger ASten bzw. des Referent_innenRates (HU).

        

Abischnitt mies? Ablehnung unterwegs? Nicht genug Wartesemester? Keine Panik!

Die chronische Unterfinanzierung des Bildungssektors, doppelte Abiturjahrgänge, das durchaus begrüßenswerte Aussetzen der Wehrpflicht und die geburtenstarken Jahrgänge werden dieses Jahr dafür sorgen, dass nicht Wenige der Studierwilligen eine „Absage“ von den Hochschulen erhalten werden. Doch es gibt Alternativen zur Ablehnung. Eine dieser Alternativen ist die Kapazitätsklage, auch Studienplatzklage genannt

Auf dieser Seite findet ihr erste Informationen und Anlaufstellen zur Einklage an den Berliner und Brandenburger Hochschulen. Alle Texte auf dieser Homepage wurden anwaltlich geprüft.

Diese Seite kann jedoch keine allumfassende Beratung ersetzen, da das Verfahren von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich ist. Deshalb ist es wichtig , dass Ihr zu den jeweiligen Beratungen der ASten an den Hochschulen geht und euch persönlich beraten lasst (Die Logos der Asten anklicken). Dieses Angebot ist für euch kostenfrei! Wer glaubt, allein mit den Informationen dieser Homepage und den üblichen Gerüchten rund um das Thema erfolgreich klagen zu können, darf sich später nicht beschweren. Unsere jahrelange Erfahrung als Berater_innen zeigt, dass diese Versuche in der Regel viel teurer als nötig werden und Ihr am Ende möglicherweise trotzdem ohne eigenen Studienplatz dasteht.

Wenn Ihr spezifische Informationen zu den einzelnen Unis sucht, klickt bitte auf das Logo des AStAs der Hochschule. Ist euer AStA nicht aufgeführt, bietet er entweder keine Beratung an oder hat sie an eine andere Hochschule delegiert (siehe ASH->HU).

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.